it's the end of the world (as we know it)

ich hab ein gutes gefühl. seit heute. die ganzen letzten wochen waren ja dezent verschissen, wenn ihr mich fragt. mit dem ganzen behinderten getue vom wetter und bla. so ungut. heute hat es irgendwie 30 grad und ich finds mehr als gut. weil meine laune ja wirklich peinlich stark vom wetter abhängig ist, ehrlich. deswegen geht es mir seit heute richtig prächtig. hab den tag damit verbracht vormittags im fitnesscenter zu sein ( :D ich halt die leute dort nicht aus, nichts als proleten und uncoole menschen dort, aber was tut man nicht alles für einen hübschen popo.) und war dann ab 12 uhr mittags permanent nur draußen. am balkon. im bikini. meine gewöhnliche sommer-tradition kann also endlich fortgeführt werden, d.h., mein leben auf die 8m² große fläche balkon zu verlegen. es ist herrlich! hab gelernt. gelesen. bin eingepennt. aufgewacht. hab kaffee getrunken. gelernt. gelesen. bin wieder eingepennt. hab gefressen und geschwitzt, ich liebe es. hab in ca. 2 wochen meine erste prüfung in diesem semester. war ja drama pur, weil die netten dozenten wieder mal alle prüfungen auf einen termin gelegt haben. alles fotzen. aber was will man machen. bin jetzt zufrieden mit meinem prüfungs-plan, nur lernen sollte ich halt. ab montag dann richtig. weil morgen solls noch wärmer werden. geile scheiße.
5.6.10 15:27


oh mama, i wanna go surfing.

 

 


was soll ich sagen - ich bin SEHR busy in letzter zeit. aber irgendwie geil. WEIL. ich hab jetzt einen neuen kleiderschrank. ikea, my love. jedenfalls ist der.. groß. also RIESENgroß, ein traum aller frauen dieser welt und so. das zusammenbauen war weniger spaßig. noch dazu, weil ich sowieso momentan irgendwie nah am wasser gebaut bin. hab innerhalb einer woche (JA. so lange hat es gedauert, diesen schrank zusammenzubauen, kein kommentar.) drei mal pro tag geheult, weil ich die beschissenen schrauben nicht in das beschissene holz schrauben konnte. bin halt nicht fürs heimwerken gemacht, fakt. jedenfalls war das prachtstück dann ENDLICH fertig. nur dann hab ich die griffe falsch reingebohrt und bla. die sind jetzt jedenfalls schief. schaut scheiße aus. (da hab ich gleich nochmal begonnen zu flennen und hab die zweite sektflasche aufgemacht, ich kann mir nicht helfen) aber wenn man die griffe ignoriert und sich nur auf den schrank itself konzentriert, dann schaut das teil echt schön aus. (und so groß!) herrlich herrlich herrlich. nebenbei hab ich nun 4 tage hardcore arbeiten hinter mir. geld geld geld. das ich gleich wieder zu hälfte ausgeben muss, muss es nämlich der bank geben. fühl mich verarscht und verstehe die logik, die hinter diesem banksystem steht, einfach nicht: warum verlangen die von einem geld, WEIL man kein geld hat?! ist das jetzt ne beschissene straftat, wenn man pleite ist, oder wie? ist halt uncool, nech. auch egal, ich geh die morgen zusammenscheißen. die jungs bei der bank. die doofen. dann muss ich mich auch noch über das wetter beschweren - letzte woche 25 grad und jetzt tornado-feeling bei 8 grad celcius, oder wie? war gestern nacht arbeiten und wollte dann heim, MUSSTE mir aber ein taxi nehmen, weil ich bei dem wind draußen - ohne scheiß jetzt - nicht stehen konnte. also nix mit auf-den-bus-warten, mich hat es durch die gegend gefetzt. so ähnlich jedenfalls. der taxifahrer hatte dann irgendwie nen fernseher bei sich vorne im auto eingebaut. ok. hab kein problem damit, aber wenn der da mit gefühlten 120 km/h auf der nassen straße in der stadt fährt und andauernd auf den bescheuerten bildschirm starrt (es lief ace ventura - how cool ist that? LIEBE.) und nicht auf den dezent wichtigen verkehr, dann schieb ich so ein bisschen die krise. ist aber gut ausgegangen, hauptsache!

18.5.10 08:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de